Fragen & Antworten

Den richtigen Hochzeitsfotografen auszuwählen ist eine grosse Entscheidung und es ist ganz klar, dass Ihr viele Fragen habt. Nachfolgend habe ich die wichtigsten Fragen und Antworten für Euch zusammengestellt. Die Fragen sind in drei Kategorien unterteilt:

Vor der Hochzeit, Hochzeitstag, Nach der Hochzeit

 

Vor der Hochzeit

Arbeitest Du in der ganzen Schweiz?


Aber natürlich! So gross ist die Schweiz ja nun auch wieder nicht. Wie ihr sodann vermutlich bereits bemerkt habt, fotografiere ich nebst der Schweiz hauptsächlich Hochzeiten in der Stadt und Umgebung von Paris sowie Barcelona. Ich bin aber auch für Hochzeiten in anderen Länder zu buchen. Für Hochzeiten ausserhalb von Paris, Barcelona und der Schweiz, müsst ihr dann jedoch zusätzlich zu den Kosten für meine Fotografie für die anfallenden Reisekosten sowie für das Hotelzimmer aufkommen.




Wofür ein Verlobungs-Shooting?


Das Verlobungs- oder Engagement Shooting ist einerseits eine tolle Gelegenheit damit wir uns kennen lernen, und zum anderen lassen sich die Fotos super für die Einladungskarte der Hochzeit verwenden.




Wie lange im Voraus sollten wir buchen?


Beliebte Termine, also insbesondere Samstage in der Hochsaison zwischen Mai und September, sind oft schon viele Monate vorher gebucht. Daher empfehle ich Euch, eine möglichst frühzeitige Anfrage. Ganz nach dem Motto „Je eher desto besser“ fährt man gut, wenn man bereits 12 Monate vorher den Hochzeitsfotografen bucht. Damit hat man zudem ausreichend Zeit, um anfallende Fragen zu klären und Details zu besprechen.Termine für Hochzeiten unter der Woche oder in den Wintermonaten, sind meist auch kurzfristig noch frei.




Gibt es eine Anzahlung?


Ja, die Anzahlung beträgt 30% des vereinbarten Fixpreises und ist bei Vertragsabschluss fällig. Den Rest zahlt Ihr, wenn Ihr die Hochzeitsfotos erhaltet.




Wie läuft die Buchung ab?


Meldet euch mit eurem Wunschtermin, dem Ort und dem groben Ablauf bei mir. Wenn das Datum noch verfügbar ist, vereinbaren wir einen Termin zum Kennenlernen. Falls Ihr Euch entscheidet mich zu buchen, wäre der next step den Vertrag zu unterschreiben. Die Buchung wird dabei erst verbindlich, wenn ihr den Vertrag unterschrieben und die vereinbarte Anzahlung geleistet habt.





Hochzeitstag

Ab wann läuft die gebuchte Zeit?


Ich bin immer rund eine Stunde zu früh vor Ort. Man weiss ja nie ob es während der Anfahrt plötzlich im Stau steckt oder etwas anderes passieren. Die gebuchte Zeit startet jedoch erst mit dem ersten Foto. Von da an läuft die Zeit. Auch falls es zu Verschiebungen etc. kommt, denn auch während dieser Zeit, bin ich für euch unterwegs.




Und wenn deine Kamera streikt?


Für alle wichtigen Arbeitsgeräte habe ich Ersatz dabei: Kamera, Objektive und selbstverständlich Speicherkarten sowie Akkus sind immer mehrfach vorhanden. So bin ich immer noch voll einsatzfähig, selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass eine Kamera den Geist aufgibt. Dafür bucht ihr ja auch einen Profi.




Was ist, wenn du vor der Hochzeit verunfallst oder krank wirst?


Das ist zum Glück bisher noch nicht passiert. Im Fall der Fälle, würde ich aber mein Bestes geben, einen ebenbürtigen Ersatz zu finden. Ich verfüge über ein Netzwerk an Kollegen die dafür in Frage kommen. Die Anzahlung erhaltet ihr dann selbstverständlich wieder zurück.




Müssen wir dich verpflegen?


Bei einer Hochzeitsreportage ab 8 Stunden muss mir eine Mahlzeit zur Verfügung gestellt werden. Dabei muss es nicht zwingend ein mehr-gängiges Menü sein, mir reicht eine einfache Hauptspeise. Bitte schaut zudem, dass ich dafür einen Platz bekommen, von dem aus ich Euch sehen kann. Denn sonst findet vielleicht genau dann eine Überraschung für Euch statt, die ich nicht mitbekomme, wenn ich Euch nicht im Auge behalten kann.




Fotografierst du alleine?


Ja, grundsätzlich fotografiere ich alleine. Es kann aber vorkommen, dass ich einen Assistenten für logistische Zwecke mit dabei habe.




Mit welchem Equipment fotografierst Du?


Ich fotografierte lange Zeit mit Nikon Vollformat Kameras habe aber Ende 2019 auf Sony Mirrorless umgestellt.

Als Hochzeitsfotograf muss man sehr schnell sein und sich permanent an neue Situationen sowie Lichtverhältnisse anpassen. Die Sony Mirrorless Kameras sind hierfür, meiner Ansicht nach, die beste Wahl. Mein Equipment sieht entsprechend wie folgt aus:

- Sony 7RIII (Vollformat)

- Sony 7RIII (Vollformat)

- Sony GM 24mm 1.4

- Zeiss 35mm 1.4

- Sony 55mm 1.8

- Sony 85mm 1.8

- Tamron 28-75 2.8

- DJI Mavic Mini (Drone)




Wird jeder Gast fotografiert?


Bei Eurer Hochzeit werde ich versuchen, so viele Gäste wie möglich zu fotografieren. Leider sind aber nicht immer alle Gäste auf den Fotos. Denn wer sich nicht ablichten lässt, wird zu nichts gezwungen. Eure Gäste sollen eure Hochzeit geniessen können.




Wie viel Zeit brauchen wir für die Brautpaarfotos?


Die wunderschönen Hochzeitsbilder des Brautpaares gehören für mich zu einem der Highlights am Hochzeitstag. Diese Fotos werden euch noch jahrelang grosse Freude bereiten. Wenn Licht und Umgebung passen, können in wenigen Minuten tolle Fotos entstehen. Für ein stressfreies Shooting empfehle ich aber grundsätzlich rund eine Stunde einzuplanen.
Wann man das Paarshooting am besten einplant, hängt natürlich von eurem Programm ab. Am schönsten werden die Fotos aber früh morgens oder 1-2 Stunden vor dem Sonnenuntergang.




Wie ist der übliche Ablauf am Hochzeitstag?


Beim Ablauf richte ich mich ganz nach Euren Vorstellungen. Einige Paare möchten sich zum Beispiel erst bei der Trauung zum ersten Mal sehen, andere hingegen wollen die Paarfotos bereits am Morgen des Hochzeitstages machen, damit sie sich danach voll und ganz ihren Gästen widmen können. Selbstverständlich gebe ich Euch gerne Tipps, wie und wo man Paarfotos am besten einbauen kann. Wenn Ihr Euch am Hochzeitstag vor allem auf Eure Gäste konzentrieren möchtet und ausserdem gerne stimmungsvolle Paarfotos bei Sonnenuntergang mögt, dann können wir auch ein After-Wedding-Shooting vereinbaren. Das heisst, Ihr schlüpft nach Eurer Hochzeit noch einmal in Eure Hochzeitskleider und wir schiessen dann in aller Ruhe die Paarfotos.





Nach der Hochzeit

Wie erhalten wir die Hochzeitsfotos?


Die finalen Fotos erhält Ihr per WeTransfer in digitaler Form ohne Wasserzeichen als einzelne JPEG-Dateien. Zusätzlich erhaltet Ihr Zugriff auf eine passwortgeschützte Online-Galerie wo Ihr die Fotos herunterladen könnt.




Werden unsere Hochzeitsfotos bearbeitet?


Ja! In einem ersten Schritt werden die Fotos sorgfältig sortiert. Das heisst, alle unscharfen Bilder, Fehlschüsse, doppelte Fotos, Bilder, auf denen Personen unvorteilhaft getroffen sind, werden aussortiert. Alle verbleibenden Fotos werden danach optimiert bzw. digital Entwickelt. Erst durch die Optimierung von Kontrast, Farbe, Belichtung, Bildausschnitt und weitere Faktoren, erhalten die Bilder ihren Stil und helfen damit Eure Geschichte zu erzählen.
Aufwändige Anpassungen wie zum Beispiel Retuschen oder spezielle Filter usw. sind nicht enthalten: Denn, eine solche Retusche kann schnell 10-20 min dauern pro Bild - bei 500 Fotos wären dass damit zwischen 5.000 –10.000 Minuten, was schlicht nicht machbar wäre. Grundsätzlich sind aufwendige Retuschen aber auch nicht notwendig. Falls ihr dies aber trotzdem wünscht, biete ich dies sehr gern als zusätzliche Option an.




Dürfen wir die Bilder privat veröffentlichen?


Ja klar! Wenn ihr mich dabei tagged oder verlinkt wäre das natürlich super und ich würde mich sehr freuen.




Wie kommen unsere Gäste an die Fotos?


Ihr werdet Zugriff auf eine elegante passwortgeschützte Online-Galerie erhalten. Dort haben eure Gäste die Möglichkeit, durch die Fotos zu scrollen und diese kostenfrei herunterzuladen.




Wie viele Hochzeitsfotos erhalten wir?


Mein Motto lautet Qualität statt Quantität. Obwohl ich an einem Hochzeitstag oft mehrere Tausend Bilder schiesse, macht es keinen Sinn euch alle diese Fotos zu liefern. Denn in der Regel handelt es sich mehrfach um dasselbe Motiv, welches ich aus Sicherheitsgründen (geschlossene Augen, Schärfe, Bildausschnitt) verschiedene Male aufgenommen habe. Pro Stunde die Ihr mich bucht, könnt ihr etwa mit 30-50 Fotos sorgfältig ausgewählten und bearbeiteten Fotos rechnen. Die endgültige Anzahl hängt unter anderem davon ab wie viele Programmpunkte euer Hochzeitstag enthält und wie gross die Gästeliste ist.




Wie schnell erhalten wir die Fotos?


Nach getaner Arbeit am Ende des Hochzeitstages, werden Eure Fotos zuallererst mehrfach gesichert. Im Anschluss sichte und bearbeite ich die Fotos. Je nach Länge der Hochzeitsreportage kann die Auswahl und insbesondere die Bearbeitung der Bilder relativ viel Zeit in Anspruch nehmen. Normalerweise erhaltet Ihr die Hochzeitsfotos jedoch spätestens 2-4 Wochen nach der Hochzeit.




Zeigst du unsere Fotos im Internet?


Ja, und ja. Ich erzähle die Geschichte Eures Hochzeitstages sehr gerne, und freue mich, dass auch Menschen diese miterleben können, die nicht direkt dabei waren. Wie Ihr Euch auch vorstellen könnt, ist es für einen Hochzeitsfotograf sehr wichtig, die wunderschönen Fotos von Kundenhochzeiten präsentieren zu können. Denn nur so können neue Paare auf mich aufmerksam werden und sehen, wie ich fotografiere (Ihr habt ja bestimmt auch meine Galerie angeschaut). Ohne Bilder würde mich letztlich niemand buchen, weshalb ich Euch um Eure Zustimmung zur Veröffentlichung Bilder bitte. Wenn Ihr dies aber auf keinen Fall möchtet, dann respektiere ich das natürlich.




Was passiert wenn die Fotos verloren gehen?


Dass die Fotos verloren gehen ist äusserst unwahrscheinlich, da ich mit mehrfachen Backup-Systemen arbeite. In meinen Kameras befinden sich jeweils zwei Speicherkarten. D.h. jedes Foto wird doppelt gespeichert. Direkt nach der Hochzeit werden die Fotos auf zwei externe Harddisks geladen und zusätzlich auf einen sicheren externen Server.





email yvo greutert logo.jpg

Bestimmt habt Ihr noch offene Fragen!

Ihr könnt mir jederzeit gerne ein Nachricht senden, per email an yvogreutert@gmail.com oder via Kontaktformular

Bis bald,

Yvo Greutert